China

Das Jahr 2737 vor Christus, als dem chinesischen Kaiser Chen Nung ein Blatt vom wilden Teestrauch in seine  Trinkschale mit heißem Wasser fiel, gilt als das Geburtsjahr des Tees. Die Geschichte des Tees ist eng mit der Geschichte der chinesischen Zivilisation verbunden. So wird seit dieser Zeit dem ankommenden Gast eine Schale duftenden Tees als Willkommensgruß angeboten und der Tee gilt als Zeichen von Freundschaft und als Ausdruck von Geselligkeit. Mit dem Aufschwung des Buddismus schätzte man den Tee als den für die Meditation nötigen Energiespender.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 16 von 16